• Elegant und effizient: Walltherm® Öfen
  • Elegant und effizient: Walltherm® Öfen
    Elegant und effizient: Walltherm® Öfen

Neu die WAL Touch I

 ALL IN ONE

Dies war der Leitsatz während der Entwicklung des Steuergeräts WAL Touch I.

 

Die Wal Touch I ist optimiert für Heizsysteme mit dem Walltherm® Kaminofen und Wallnöfer Sonnenkollektoren und bis zu zwei gemischten Heizkreisen.

Der Wal Touch I Regler ist der erste Regler bei dem die Software komplett im Hause Wallnöfer designed und programmiert wurde. Wir haben uns das entsprechende Know How ins Haus geholt um nun wirklich einen Regler vorstellen zu können der absolut auf unsere Produkte abgestimmt ist.

Besonderen Wert legten wir auf die leichte Verständlichkeit und Bedienbarkeit, der Regler ist weitgehendst intuitiv bedienbar.

Er liefert Ihnen alle wichtigen und notwendigen Funktionen und Informationen, die Sie als Kunde des wasserführenden Walltherm® Kaminofens, einer Wallnöfer Solaranlage und bis zu zwei gemischten Heizkreisen benötigen um alles im Blick zu haben.

 

Der Touch Display der Regelung WAL Touch I wird im Wohnzimmer möglichst in Reichweite des Walltherm® Kaminofens installiert, dieses ist über ein Bus - Kabel mit der Steuerungszentrale im Heizraum verbunden.

Bedient wird der Touch Display per Fingerdruck oder mittels des mitgelieferten Eingabestifts.

Über die Navigationsleiste unten am Display navigieren Sie zwischen den verschiedenen Fenstern, so können Sie alle Temperaturwerte sowie auch die Zustände der Ausgänge einsehen und z.B. die Raumheizung aktivieren oder deaktivieren.  

Beispielsweise sehen Sie im Fenster Walltherm® Home (Bild oben), die Außen- und Raumtemperatur, die Temperaturen Speicher oben, Mitte und unten, die Wassertemperatur und Rauchgastemperatur des Walltherm® Ofens. Außerdem sieht man, ob die Walltherm Pumpe läuft und ob die Verbrennungsluftklappe geöffnet ist. Wie Sie sehen hat man sofort einen guten Überblick.

Im Fenster Heizkreise wird Ihnen sogar die Raumfeuchte angezeigt. (Sensor im Touch Display).

 

Eine Übersicht aller Fühler und der meisten Stromausgänge sehen sie im folgenden Schema:

 

Der Regler WAL Touch I ist geeignet für ein Heizsystem mit:

  • wasserführendem Kaminofen Walltherm® mit Verbrennungsluftklappenfunktion und Alarmfunktion Rauchgas, Betriebsstundenzähler und Blockierfunktion Zusatzheizung*

  • eine thermische Solaranlage mit Kühlfunktion und Intervallfunktion

  • 2 Stk. witterungsgeführte gemischte Heizkreise (Fußboden- oder Heizkörper), mit einstellbarer
      Heizkurve und meheren Heizfenstern und Funktionen wie z.B. Verriegelungsfunktion,
      Estrichtrocknung ... Bei den gemischten Heizkreisen können Sie frei wählen, ob eine 
      Fußbodenheizung oder eine Wohnraumheizung mit Heizkörpern mit Wärme versorgt werden
      soll.

* Blockierfunktion: Sollten Sie im Besitz einer zusätzlichen Wärmequelle sein (z.B. Wärmepumpe, Ölheizung ..) , so kann diese über die Blockierfunktion (potentialfreier Ausgang) ins System mit eingebunden werden, um zu verhindern, dass mehrere Wärmequellen gleichzeitig Energie an den Speicher liefern.

 

Updatefähigkeit:

Der Regler WAL Touch I ist mit einer SD Karte ausgestattet, somit ist es möglich den Regler immer auf den aktuellsten Stand zu bringen. 

 

Wenn Sie neugierig geworden sind oder Sie noch Fragen haben so können Sie uns und unsere Partner gerne kontaktieren. Mail

 

Anbei folgen ein paar nützliche Beispielfunktionen
die wir in die WAL Touch I integriert haben:

 

WALLTHERM®

Verbrennungsluftklappenfunktion:

Vor dem Anheizen des Walltherm® muss die Starttaste am Touch Display gedrückt werden, damit wird die Verbrennungsluftklappe für einen Zeitraum von 2 Stunden geöffnet. Nun kann man den Ofen anheizen. Nach 2 Stunden wird ständig die Wassertemperatur des Walltherm® Ofens gemessen, unterschreitet diese den Wert 45°C, so wird die Zuluftklappe geschlossen andernfalls bleibt sie geöffnet. Durch die Zuluftklappenfunktion wird das Auskühlen des Ofens nach dem Abbrand verhindert.

Sicherheit: Steigt die Wassertemperatur am Walltherm® über 90°C so schließt sich die Verbrennungsluftklappe bis die Temperatur auf unter 80°C absinkt. 

Die elektrische Verbrennungsluftklappe kann direkt unter dem Walltherm® oder an einer beliebigen Stelle im Verbrennungsluftkanal positioniert werden. (idealerweise so nahe wie möglich an der Außenwand). Damit keine Kondensprobleme entstehen, muss die Zuluftleitung gedämmt sein.

 

Alarmfunktion (Erinnerungsfunktion):

Im Regler kann ein Maximalwert für die Rauchgastemperatur eingestellt werden, wird dieser erreicht z.B. 350 °C, so ertönt ein akustischer Signalton. Nun kontrolliert man ob sich genügend Glut gebildet hat, ist dies der Fall, so kann man weiteres Holz nachfüllen und anschließend die Anheizklappe schließen, sodass die Holzvergaserflamme brennt.

 

Blockierfunktion:

Diese Funktion wird aktiviert, wenn sich noch eine zusätzliche Wärmequelle wie z.B. eine Ölheizung im System befindet. Wird der Walltherm® Ofen befeuert so sorgt das Signal des potentialfreien Ausgangs dafür, dass die Ölheizung blockiert wird solange der Ofen Wärme an den Speicher liefert.  Es soll verhindert werden, dass beide Wärmequellen gleichzeitig aktiv sind, der günstigere Brennstoff Holz, hat Vorrang.

 

SOLARTHERMIE

Intervallfunktion:

Wird diese Funktion aktiviert so startet tagsüber, die Solarpumpe alle 20 Minuten um zu überprüfen ob sich im Inneren der Kollektoren bereits heißes Wasser vorfindet. Diese Funktion ist sehr nützlich, wenn man den Solarfühler nicht direkt im Wärmeträgermedium des Kollektors platzieren kann.  

 

Kühlfunktion (Urlaubsfunktion):

Bei aktivierter Kühlfunktion wird die Solarpumpe nachts aktiviert, wenn die Temperatur am Fühler Speicher unten auf über 70°C ansteigt, um den unteren Speicherbereich auf ein geringeres Temperaturniveau zu bringen. Der Wasserspeicher kann somit am Folgetag wieder Energie aufnehmen. Diese Funktion wird meist im Sommer aktiviert, wenn man wenig warmes Wasser verbraucht um zu verhindern, dass der Speicher überhitzt.

 

HEIZKREISE

Heizkurve witterungsgeführt:

Die Heizkurve wird im Regler WAL Touch I über die Außentemperatur gesteuert. Im Menü wird die gewünschte Vorlauftemperatur entsprechend der Außentemperatur eingegeben, danach berechnet der Regler je nach Witterung die korrekte Vorlauftemperatur. Diese Parameter der Heizkurve können durch Eingabe des Fachmann Passworts (siehe Bedienungsanleitung) verändert werden, dies da es etwas Fachkenntnis benötigt. 

Niveau:

Sie haben jederzeit auch ohne große Fachkenntnis, die Möglichkeit die Temperatur der Heizkreise (Fußbodenheizung od. Heizkörper) um bis zu 3 Grad nach oben oder unten zu korrigieren.

 

Heizfenster:

Es stehen zwei Wochenprogramme zur Verfügung mit je 3 Heizzeiten. Diese können individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

 

Verriegelungsfunktion Heizkreise:

Neben der Grundfreigabevoraussetzungen werden die Heizkreise nur dann freigegeben, wenn sichergestellt ist, dass im System genügend Wärme vorliegt. Genauere Erklärung siehe Bedienungsanleitung.